Was ist besser: Homeoffice oder Coworking? Warum ich die Diskussion leid bin.

“Aber Homeoffice wird sich auf Dauer nicht durchsetzen!”
“Nicht jedeR kann im Homeoffice arbeiten!”
“Willst du, dass jetzt alle nur noch im Homeoffice arbeiten?”

Das sind die Aussagen und Fragen, mit denen ich ständig konfrontiert werde.

Hinzu kommt die Diskussion rund um Coworking:
“Ist das nicht die bessere Lösung?”
“Man braucht ja schließlich auch den Austausch mit anderen Selbstständigen.”
“Hier kriegst du RICHTIG guten Kaffee!”

Meine Antwort:
ARGH! NEEEIIIN!

Aber der Reihe nach.
Als Erstes müssen wir verstehen, dass diese verschiedenen Arbeitsorte (Homeoffice, Coworking oder auch klassisches Büro) nicht miteinander konkurrieren.

Mir kommt es manchmal so vor, als wären wir in einem Wettstreit um die goldene Schreibtischlampe. Welcher Arbeitsort gewinnt?

Die oben genannten Aussagen bedeuten Schwarzweiß-Denken. Als müsse man sich auf eine Seite stellen: “Team Homeoffice” oder “Team Coworking”.

Niemand hat gesagt, dass ALLE IMMER im Homeoffice arbeiten sollen

...und nein, ich will auch nicht, dass jetzt ALLE IMMER im Homeoffice arbeiten.

Was ich aber an der ganzen Arbeitswelt-Entwicklung, bedingt durch Corona ziemlich abfeiere: Dass ziemlich viele Menschen diese Alternativen plötzlich gesehen und kennengelernt haben.

Dass auch die, denen immer gesagt wurde “In deinem Job kannst du nicht von zuhause aus arbeiten”, es auf einmal konnten.

Und dann entweder kennengelernt haben, wie unglaublich gut ihnen das tut, oder dass sie die Trennung Arbeit / Privat dringend benötigen und lieber wieder ins Büro möchten.

Beide Erkenntnisse sind großartig, denn viele haben dadurch das erste Mal bewusst beobachtet, unter welchen Bedingungen sie gut oder nicht so gut arbeiten können.

Das erste Mal ihre Arbeitssituation nicht als gegeben hingenommen, sondern selber angefangen auszuloten, was für ihre Produktivität, Gesundheit und Wohlbefinden wichtig ist.

Und möglicherweise hast du bei dir gemerkt, dass das auch mal wechselt.

Denn, oh Wunder: Wir sind nicht jeden Tag gleich drauf.
Wir sind nicht per se immer an Austausch interessiert und brauchen andere Menschen um uns herum (vielleicht, weil du über dich selbst mal gelernt hast, du seist eher der extrovertierte Typ).
Genausowenig brauchen wir ständigen Rückzug und volle Konzentration.

Dieser Wechsel unserer Bedürfnisse ist von den unterschiedlichsten Faktoren abhängig.

— Vielleicht hast du grad mit einer bestimmten Person Stress.

— Vielleicht hattest du eine schlimme Nacht, weil das Kind zahnt.

— Vielleicht sind wir grad in einer bestimmten Zyklusphase (kleine Randnotiz: dieses Thema ist superspannend: im weiblichen Zyklus durchlaufen wir 4 verschiedene Phasen, in denen wir unterschiedlich leistungsfähig sind, aber, auch für die Männer: der Mond mit seinen Phasen hat ebensoviel Einfluss darauf, ob du grad mit einer Präsentation total glänzen kannst, um Vollmond herum, oder ob es eher darum geht, Bilanz zu ziehen (Neumond)

— Oder vielleicht bestimmen deine Aufgaben, in denen du dich grad befindest, auch deinen idealen Arbeitsort.

Und DAS ist der Punkt. Es ist immer eine Momentaufnahme.
Was ist heute, jetzt gerade, die beste Arbeitsumgebung für mich?

Es gibt kein entweder/oder. Kein “du musst dich endlich mal entscheiden, was du willst!”

Ich plädiere für eine offene Arbeitswelt, in der sich alle die eigenen besten Bedingungen und Umgebungen schaffen können. Und diese dürfen auch in Bewegung sein!

Das gilt nicht nur für Selbstständige, sondern auch für Angestellte. Ermögliche dir (und deinen Leuten) diese Flexibilität.
Ob nun im Homeoffice, Büro oder Coworkingspace.


Du hast Lust die Potentiale deines Zuhauses aufzuspüren?
Willst wissen, was du mit deinem ganz individuellen Grundriss für Gestaltungsmöglichkeiten hast?
Und wie die Energie bei dir zuhause so fließt (und wie du Einfluss darauf nehmen kannst) interessiert dich auch?
Dann schau dir mal den (link: https://rikegloybruechmann.de/grundriss-energy-check/ text: Grundriss-Energy-Check) an.
Du schickst mir deinen Grundriss und ich werte ihnen nach verschiedenen Design-Kriterien und mithilfe eines Feng Shui Tools für dich aus.

Bist du dabei?
(link: https://rikegloybruechmann.de/grundriss-energy-check/ text: Hier bekommst du alle Infos zum Grundriss-Energy-Check)

Zurück zum Blog